Neue Musik von Placebo

Neue Musik von Placebo

"Beautiful James" ist der erste Song seit fünf Jahren

Von  Kaja Lübeck
Placebo sind zurück mit einer neuen Single. Vielleicht folgt darauf bald das achte Album.


Ankündigung

Seit Montag schmückt ein Foto einer Werbetafel mit der Inschrift "Beautiful James" das Instagram-Profil der Londoner Band Placebo. Darunter steht das Veröffentlichsdatum ihrer neuen Single – der heutige Tag.
 

Lange Wartezeit

Fans der Alternative-Rock-Band bestehend aus Brian Molko und Stefan Olsdal mussten sich lange gedulden, jetzt wurden sie endlich mit neuer Musik versorgt. 2016 veröffentlichten Placebo ihre letzte Single "Jesus' Son"; ihr letztes Album Loud Like Love erschien vor neun Jahren. Im vergangenen Oktober feierte das Album Black Market Music zwanzigjähriges Jubiläum. Es ist also eindeutig Zeit für Neues!
 

Neues Album im Anmarsch

Bereits im Mai kündigten die beiden Bandmitglieder an, sie würden bald ihr neues Album veröffentlichen, das eigentlich schon viel früher fertig war. Im Interview mit dem BBC erzählt Brian Molko, dass sie 2019 im Studio waren und das Album Anfang letzten Jahres fast abgeschlossen haben. Um diese Zeit wollten sie auch auf Tour gehen, aber aus bekannten Gründen hat sich der gesamte Prozess verschoben. Ein Album ist "Beautiful James" zwar noch nicht, aber immerhin der erste Schritt dahin.
 

"Beautiful James"

Die damalige Antithese des Britpops setzt mit der neuen Single direkt ein Statement. "Beautiful James" ist eine Botschaft des Trotzes, die nicht-heteronormative Liebe zelebriert. Damit führen Placebo ihre Tradition fort, den Standard von Sexualität und gesellschaftliche Normen zu hinterfragen. Ihr Ziel ist, dass jede*r Hörer*in eine individuelle Geschichte im Song entdeckt – und vielleicht auch "Langweiler und Verkrampfte zu verärgern".
 

Alles rückwärts

Der Frontmann der Band leidet unter Schlafstörungen. In einer der Phasen der Schlaflosigkeit ist "Beautiful James" entstanden. Für ihr neues Album wollten die beiden ihre üblichen kreativen Prozesse grundlegend ändern, und zwar alle Abläufe rückwärts durchführen: Erst wird das Albumcover festgelegt, dann beginnen sie die Musik dazu zu schreiben; erst wählen sie den Songtitel aus einer Liste von Brian aus, dann schreiben sie den Song dazu. Dieser Vorsatz ist zwar im Laufe des Schreibens immer mehr in den Hintergrund gerückt, war aber dennoch wichtig für den Prozess.
 
Das erste Ergebnis dieser Idee überzeugt durch eine beruhigende Ausgeglichenheit – kraftvoll, aber gleichzeitig zurückhaltendend. Das Wasser brodelt, der Deckel ist aber fest auf dem Topf.
 

Wer ist "Beautiful James"?

Auf die Frage, die wir uns jetzt alle stellen, hat Brian schon eine Antwort gefunden:
 
"I fully expect people to ask me all the time: 'Who is beautiful James? Who is beautiful James?' Well, I don’t know, who’s your favourite James? James Corden or James Brown, which one do you prefer? Or like, who is James to you and is James even a man?" – Brian Molko




"Beautiful James" wurde am 17. September via Elevator Lady Ltd veröffentlicht.

Design ❤ Agentur zwetschke