BILBAO bei egoFM

BILBAO bei egoFM

Das komplette Interview mit egoFM Sebastian

Robin und Leon von BILBAO waren bei egoFM Sebastian zu Gast und haben mit ihm über ihr Debütalbum, kreative Musikvideos und ihre Lieblingscocktails gesprochen.

Radiopremiere!

Zumindest war es das für Robin und Leon von BILBAO schon ein bisschen, denn es war ihr erster Radiostudiobesuch. Zwar waren die Hamburger schon öfter für Interviews On-air, allerdings ging das eben pandemiebedingt meist nur über Zoom. Ein bisschen geehrt fühlen wir uns da ja schon!
  • BILBAO bei egoFM
    Das komplette Interview mit egoFM Sebastian

Shake Well

Nervös wegen des Releases ihres Debuts sind BILBAO auf jeden Fall, schließlich haben sie auch ziemlich lang an der Platte gearbeitet und am Freitag (23.06.22) ist es nun endlich so weit. Insgesamt haben BILBAO ungefähr ein Jahr an Shake Well gearbeitet - durch Kontaktbeschränkungen leider auch viel getrennt in unterschiedlichen Studios. 
"Also es ging schon relativ schnell. Aber diese 12 Monate waren auch sehr intensiv." - Robin von BILBAO

Trotz der Hürden ging das Ganze also recht gut und am Ende sind die Jungs nun sehr stolz auf ihr erstes Album. Vor allem hat ihnen die Arbeit am Album auch genug kreative Ablenkung von der Pandemie gegeben. Einen kleinen Vorgeschmack von Shake Well kriegst du aktuell bereits auf den Streaming-Plattformen deiner Wahl und vor allem auch auf YouTube. Denn die Musikvideos zu den einzelnen Singles sind absolut sehenswert und mit sehr viel Liebe zum Detail.
"Wir machen video-mäßig ganz viel selbst. Das Video zu "Parasols" war tatsächlich das einzige, wo wir Budget hatten, uns ein Team zusammenzusuchen. Und alle anderen Videos sind mehr oder weniger so richtig do it yourself-mäßig entstanden." - Robin von BILBAO

Überzeugen kannst du dich gleich hier mal mit dem Video zum Song "Mojito". Und apropos Mojito und Cocktails - Robin und Leon schlürfen außerdem auch gern mal ganz klassisch einen Caipirinha oder Tequila Sunrise.



Sommerliche Feel-Good-Vibes für alle

BILBAO werden immer wieder mit einem Wort beschrieben: Sommer. Und tatsächlich lässt sich der Sound so einfach am besten Beschreiben. Auch Robin und Leon sehen das ähnlich. Warum wir bei den Songs von BILBAO direkt einfach im Sonnenschein am Strand mit einem gekühlten Cocktail langhüpfen wollen, dafür haben die beiden auch eine Erklärung:
"Es fängt auch mit Samples an. Jannes, [unser Produzent und Bassist], kommt ursprünglich auch aus dem Hip-Hop und so. Und ich denke, durch diese Samples sind oft schon so grundlegende gute Vibes da auf jeden Fall. Und darauf baut sich dann der Rest auch so auf." - Leon von BILBAO

Und auch Robin hat noch eine Theorie dazu, warum die Band so sehr nach der sonnigen Jahreszeit klingt:
"Ich glaub, es ist auch ein bisschen so eine Gegenbewegung zu dem Hamburger Alltag, dem Hamburger Grau. [...] Wir haben die Nase voll davon und wollten einfach sommerliche Feelings verbreiten." - Robin von BILBAO

Aktuell bespielen BILBAO fleißig die Festivalbühnen und waren zum Beispiel beim Southside Festival und Tempelhof Sounds mit am Start.

Im Herbst und Winter steht dann die erste eigene Tour an:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von BILBAO (@we_are_bilbao)

Design ❤ Agentur zwetschke